Glasfaserverstärkung für die Nadelfilzliner

kombinierte Vorteile aus Festigkeit (Glas) und Flexibilität (Nadelfilz)

Die Nadelfilzliner der RS Technik AG stehen nun auch mit einer Glasfaserverstärkung zur Verfügung. Das ermöglicht eine Reduzierung der statisch erforderlichen Endwandstärken und begegnet der zunehmenden Forderung von Auftraggebern nach Glasfaserverstärkten Linersystemen. Die neuen verstärkten Nadelfilzliner verbinden die Vorteile beider Materialien: Flexibilität, Bogengängigkeit und Inversierbarkeit der Nadelfilzliner UND hohe mechanische Festigkeiten der Glasfaserliner. Die Seitenanschlüsse zeichnen sich dank der flexiblen Nadelfilzlagen deutlich im sanierten Rohr ab.

Beim RS CityLiner-System wurde für den neuen Trägerschlauch „CityLiner Glas“ bereits die DIBt-Zulassung erteilt. Die Materialkenngruppe gemäß DWA-M 144-3 konnte somit von Gruppe 2 auf Gruppe 11 erhöht werden. Für den vorgetränkten RS PolyLiner stehen die verstärkten Schläuche „PolyLiner Glas“ auch zur Verfügung und durchlaufen derzeit die zur DIBt-Zulassung notwendigen Eignungsprüfungen.